pic_1

A few words about us

Das ist unser Business:
• Support der ROGLER Software Produkte,
• Adaption der Software für individuelle Kundenanforderungen,
• Kompetentes Consulting und Support der Kunden in Projekten und beim Change Management
• Training der Anwender der ROGLER Software Produkte,
• Laufende Design Reviews mit Kunden als permanenten Input für Updates von ROGLER Software Lösungen aus der Praxis.

Das ist der Unterschied:
• ROGLER GmbH bietet High-End Support & Training,
• ROGLER GmbH bietet verlässliche Partnerschaft,
• ROGLER GmbH bietet ein erfahrenes Team,
• ROGLER GmbH steht für kurze Reaktionszeiten,
• ROGLER GmbH steht für schnelle Realisierung von individuellen Kundenanforderungen

img_4

2008 – 2017

ROGLER Software GmbH wird gegründet.

2008
Expansion mit einem neuen Standort: Die Support und Entwicklungsabteilung übersiedeln nach 1210 Wien, Berlagasse 45.

2012
technoLOGISTIX© – das Modul für Material Management & Lagerverwaltung – geht live

2016
ROGLER Software GmbH verstärkt sein Engagement in Consulting, Training und Support.

mehr lesen
img_3

2003 – 2007

2003
ROGLER wird Mitglied der NGP (Networked Graphic Production), einer Initiative, die die Integration der Prozesse vorantreibt. 2003 gehen KBA und ROGLER live mit der weltweit ersten JDF-Integration eines Logotronic-Maschinenleitstands und einem MIS (technoLOGIC™) bei “Die Drucker Agens & Ketterl” in Mauerbach nahe bei Wien.

2004
ROGLER Software ROGLER wird Mitglied bei CIP4

2007
Start einer Kooperation with Europapier: ein gemeinsames Interface IPS Integrated Paper Solutions wird geschaffen, das den Papier-Merchant in den Workflow des Druckhauses integriert. Ziele: JIT (Just in Time)-Papier-Lieferungen, Lageroptimierung

mehr lesen
img_2

1992 – 2002

ROGLER wird von DI Hannes Rogler in Wien gegründet. Fokus: Implementierung eines MIS für Druckereien.

1993
Die Firma wird nach Langenzersdorf, in die Peripherie von Wien verlagert.

1995
ROGLER OG wird gegründet und zählt 5 IT-Mitarbeiter

1997
ISO 9001 Zertifizierung

1999
Redesign des MIS: neue Datenbank (Interbase), neue Entwicklungsumgebung (Boland Delphi), die Module technoLOGICtechnoPLAN©, technoBDE© entstehen.

2000
Umzug in ein neues Firmengebäude in Langenzersdorf

2002
ROGLER wir Mitglied der EUPRIMA (European Print Management System Association) einer Vereinigung innovativer MIS Anbieter, die den elektronischen Datenaustausch zwischen den Systemen via JDF vorantreiben.

mehr lesen